Petro Fiddle

Petro Schkarlat  hatte seinen ersten Instrumentenkontakt im Alter von 10 Jahren. Da versuchte sein Geigenlehrer 2 Jahre lang verzweifelt, ihm klassische Stücke beizubringen. Der Erfolg war zwar nicht schlecht, aber zu dieser Musik hatte er einfach keinen Draht
Mit 14 kam er dann in auf den Geschmack Gitarre zu spielen. Ein halbes Jahr Unterricht an der Schule für die Grundbegriffe, dann wurden für die Freunde schon die ersten einfachen Gospel-, Folk- und Countrysongs gespielt und geträllert.
Die eigentliche Liebe zur Countrymusic ( damals wurde in Deutschland noch kein bewusster Unterschied zwischen Country- und Western oder Bluegrass gemacht) begann dann 1971 im Alter von 15 Jahren. Durch seinen Nachbarn Iso Halilowic lernte Petro diese Art von Musik sehr schnell kennen und lieben. Die beiden hörten viel AFN (=Amerikanischer Militärsender) und stöberten in sämtlichen Plattenläden nach den hier noch raren  LPs. Als Folge tingelten sie dann 3 Jahre lang als Duo von Talentshow zu Talentshow in den aufkommenden Discos, wo sie mit ihrer Musik meistens den ersten Platz belegten

Petro-Mando-web

Während seiner Bundeswehrzeit in Frankreich, begann Petro dann das 5string-Banjo zu picken, dem er auch 5 Jahre treu blieb. Nachdem aber keine Mitspieler zu finden waren (sooo schlecht spielte er auch wieder nicht) gab er es wieder auf.

In dieser Zeit datieren auch seine ersten Versuche als Songwriter, die er immer weiter ausbaute. In der Zwischenzeit sind 1 MC (“Country-Style”-1987), 1 LP (“Countrymusic Just For You”-1989) und 1 CD (“This Time Ain´t The Same”-2001) mit überwiegend eigenen Songs erschienen. Einige seiner Titel wurden auch für Sampler verwendet:, so z.B. auf der LP “Country Music Special” (M.G.F.-Music) oder auf der CD “Bardentreffen 2003” (Heartmoon Records).

Ab 1980 war Petro dann Gründungsmitglied von “Pinewood Mountaineers” (Bluegrass) und “Shenandoah” (Country), bis er dann 1982 mit seiner späteren Frau Rotraud die Gruppe “Backroad” gründete.

1988 wurde die Fiddle wieder aus dem Kasten geholt und ist seitdem fester Bestandteil im Programm, die Liebe zur Mandoline weckte schließlich Lody van Vlodrop. Gesanglich hat sich Petro schon früh an Marty Robbins und Merle Haggard orientiert. Aber auch Leon Rausch (früher Sänger von Bob Wills) und Hank Williams haben ihn stark beeinflusst.

Mitte der 90er Jahre war Petro 3mal Jurymitglied beim Award der ACMF (Austrian CountrymusicAssociation

Nach der Auflösung von “Backroad” hat Petro 2008 mit “NEW BACKROADs” ein neues Kapitel  in der Geschichte der einheimischen Bands aufgeschlagen. Auch ist Petro ein gern gesehener Gastmusiker bei befreundeten Bands.

Seit ca. 2 Jahren hat er seine Liebe zur Lapsteel entdeckt, aber das ist eine andere Geschichte....

Website_Design_NetObjects_Fusion
NBRs-Logo-normal-web

aktualisiert: 30.10.2016
Besucher seit 24.06.2010:

Petro Schkarlat, Moosfeldring 20. D-84431 Heldenstein

Impressum:

Rechtshinweis: Die Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Für alle Links bei NEW BACKROADs.de gilt: Keine der verlinkten Fremdseiten stellt einen Teil der Präsenz von NEW BACKROADs.de dar. Sollten wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten der hier verlinkten Seiten erhalten, werden diese Links gem. TDG umgehend gelöscht.